Behandlungsalternative zu Augenlaser

Die Fehlsichtigkeit kann nicht mit dem Laser ausgeglichen werden, aber durch einen Linsentausch behandelt werden. Diese Operation ähnelt der Operation des Grauen Stars – bei Ihnen allerdings am gesunden Auge. Diese Operation gilt als sehr sicher und ist der häufigste Eingriff bei Menschen in Deutschland.

Eine Feinkorrektur mit dem Laser (PRK) ist danach möglich und manchmal auch nötig. Nur so können starke Fehler vollständig ausgeglichen werden.

Die Korrektur mit dem Laser sollte erst bei stabilen Augenwerten durchgeführt werden, d.h. nach ca. 3 – 6 Monaten.

Ablauf

Nach einer ausführlichen Voruntersuchung und Beratung werden die für Ihre Augen berechneten Linsen bestellt. Innerhalb weniger Tage können beide Augen nacheinander operiert werden.

Am Tag der Operation sollten Sie ca. 4 Stunden Zeit einplanen. Bitte lassen Sie sich am OP-Tag abholen bzw. nehmen Sie sich ein Taxi für den Heimweg. In der ersten Woche nach Operation finden drei Nachkontrollen statt.

 
Nach oben